Arlberg Giro 2017 Manuel Moravec | 03.08.2017

Arlberg Giro 2017 Manuel Moravec

Vergangenen Sonntag, dem 30.08.2017 fand der diesjährige Arlberg Giro mit Start und Ziel in St.Anton statt. Kurzentschlossen tätigte ich, nachdem ich ohnehin in der Gegend war, am Samstag Abend eine Nachmeldung in meiner zweiten Heimat und stand somit nach über einem Jahr und mit lächerlichen Trainingskilometern 2017 wieder einmal am Start eines Radmarathons.

Pünktlich um 06:00 Uhr erfolgte der Startschuss und so begann ich meine Reise auf die bevorstehenden 150km gespickt mit 2500hm aus Startblock 2. 
Zum Munterwerden ging es gleich mal mit Puls 175 eine halbe Stunde den Pass rauf nach St.Christoph. Oben wartete zu meinem Erstaunen ein Regenschauer auf uns, der die kommende Abfahrt nach Bludenz etwas rutschig gestaltete. Danach formierte sich eine Gruppe von etwa 20 Leuten und es ging stetig berauf im Montafon Richtung Partenen. Von dort an folgten dann unzählige Kehren Richtung Bielerhöhe und ich musste leider relativ schnell die Gruppe ziehen lassen. War mir vom RAA gar nicht bewusst, dass es da so weit rauf geht - runter war es letztes Jahr mit Garantie nicht so weit ;).
Im Paznauntal konnte ich dann aber wieder ein paar Leute zusammen sammeln und es entstand wieder eine zügig fahrende Gruppe, in der ich hinten ein paar bereits verschossene Körner wieder auffüllen konnte.
In Landeck gings dann wieder ins Stanzertal und retour nach St.Anton. Auf den folgenden 25km konnte ich nochmals super draufhalten und durchgehend vorne auf der Scheibe fahren. Nach knapp über 5h Fahrzeit ging es dann natürlich nocheinmal so richtig um die Ehre in unserer großen Gruppe und ich war mitten drin im Sprint. Leider hab ich mich ein paar Meter zu früh in den Wind gesetzt und so musste ich einem Konkurrenten den Vortritt im Sprit überlassen..

Am Ende war ich aber mit meiner Zeit von 5h06Minuten sehr zufrieden. Hat glatt wieder mal Spaß gemacht ;)