Duathlon: Powerman-Weyer | 19.08.2018

Duathlon: Powerman-Weyer


Powerman Weyer: Duathlon Langdistanz 10km Lauf/ 76km Rad/10km Lauf: Bericht von Johannes Zauner

Am 19.8.2018 war es wieder einmal so weit und ich war nun bereits zum 3. mal, nach 2008 und 2009 wieder einmal beim bedeutendsten Duathlon Österreichs dabei.

Gleichzeitig ist die powerman world series eine internationale Wettkampfserie, weshalb immer auch zahlreiche Profis aus der ganzen Welt am Start stehen.

Das Herrenrennen beginnt um 10:10, 10min nach den Damen. Los ging es mit 10km laufen bei noch angenehmen Temperaturen. Es waren 3 Runden im Ortszentrum zu laufen. Ich ließ mir Reserven und sah dem Radsplit entgegen.

Die Radstrecke besteht aus 2 anspruchsvollen Runden. Schlüsselstelle ist die Kreuzhuber Höhe mit Steigungen bis 18%. Wo es steil rauf geht, geht es dann meistens auch wieder sehr schnell runter. Tour de Fance feeling kam dann am Anstieg nach Großraming auf. Ich fühlte mich äusserst wohl am Rad und war ständig auf der Überholspur. Kraft war für beide Runden genügend vorhanden.

Als es dann zum zweiten mal auf die drei Laufrunden ging, war die Temperatur schon jenseits der 30 Grad. Es wurde zur Qual. Jedoch für viele andere mehr als für mich, denn nun konnte ich sogar auf der Laufstrecke einige Plätze gut machen. Schließlich erreichte ich das Ziel in 4:02 Stunden und war sehr zufrieden damit.

Dieses mal reichte es für den 2. Platz in der Masters 55 Klasse und gleichzeitig auch für den 2. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften.