Gmunden Triathlon 2019 | 14.07.2019

Gmunden Triathlon 2019

„Ein Erlebnis der Extraklasse – See, Berge, sanfte Hügel und ein tolles Altstadtambiente rund um Gmunden lassen die Triathleten-Herzen höher schlagen“ – so beschrieb es der Veranstalter des Gmunden Triathlon vom 14.07. – und so war es auch. Vor allem aber ließ er die Herzen von rund 180 Athleten für ca. 1-2 Stunden ziemlich schnell schlagen.

 

Der Startschuss für diesen Bewerb fiel um 09:30 Uhr für die Herren und um 09:35 Uhr für die Damen und Staffeln. Zu bewältigen waren 750 Meter Schwimmen im Traunsee, 23 Kilometer Radfahren vom Seebahnhof nach Gschwandt, Eisengattern, Laakirchen und über Gschwandt retour nach Gmunden und 5 Kilometer Laufen in 3 Runden á 1,7 Kilometer vom Seebahnhof zum Gmundner Stadtplatz und retour. Eine landschaftlich sehr schöne Streckenführung beim Radfahren und eine sehr motivierende beim Laufen da man mehrmals den Start-/Zielbereich durchquerte und somit immer viel los war. Auch das Wetter war letztendlich auf unserer Seite, hatte der Regen von der Wettkampfbesprechung bis zum Zieleinlauf ausgesetzt, somit war es für diesen Zeitraum zumindest von oben trocken.

 

Mit der Gesamtzeit von 01:29:46 Stunde konnte ich diese Herausforderung gerade noch in meiner Zielzeit finishen und Platz 17 in der Damenwertung erreichen. Abgesehen von der verplemperten Zeit in der Wechselzone ein zufriedenstellendes Ergebnis für mich.

 

Vielen Dank an die Veranstalter für dieses gelungene Event und an alle Anfeurer auf der Strecke für eure Zeit und Motivation trotz der doch eher ungemütlichen Verhältnisse.

 

Bericht von Manu Höllnsteiner

Ergebnisse